Informationen für Arbeitsuchende


Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung


Zur Verbesserung Ihrer Chancen auf dem Arbeitsmarkt bietet das Jobcenter Kreis Steinfurt Ihnen verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten. Eine Teilnahme an einer Maßnahme bietet Ihnen z. B. die Chance, Ihren aktuellen beruflichen Stand und Ihre Perspektiven zu klären, berufsspezifische Kenntnisse zu erwerben oder auch eine individuelle Förderung zu erhalten. Ihre individuellen Bedarfe und Möglichkeiten bespricht Ihr Arbeitsvermittler oder Ihre Arbeitsvermittlerin im Gespräch mit Ihnen.

Es gibt drei verschiedene Arten von Maßnahmen:

  •    Maßnahmen bei einem Träger
  •    Maßnahmen bei einem Arbeitgeber
  •    Maßnahmen bei einem Träger der privaten Arbeitsvermittlung

1.) Maßnahmen bei einem Träger

Das jobcenter Kreis Steinfurt bietet verschiedene Maßnahmen in Kooperation mit zertifizierten Bildungsträgern an. Ziele sind:

  •    Heranführung an den Ausbildungs- und Stellenmarkt,
  •    Feststellung, Verringerung o Beseitigung von Vermittlungshemmnissen,
  •    Vermittlung in eine versicherungspflichtige Beschäftigung,
  •    Heranführung an eine selbständige Tätigkeit oder
  •    Stabilisierung einer Beschäftigungsaufnahme

Für die Organisation und Durchführung einer Maßnahme ist immer ein Bildungsträger verantwortlich.

Wenn Ihr Arbeitsvermittler oder Ihre Arbeitsvermittlerin derzeit keine passende (Gruppen-) Maßnahme im Angebot hat und die Fördervoraussetzungen vorliegen, können Sie einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein erhalten, der bei zertifizierten Bildungsträgern eingelöst werden kann. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Ausstellung eines Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheins.

Über zugelassene Maßnahmen können Sie sich hier informieren. Die Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es handelt sich lediglich um Maßnahmen, die dem Jobcenter Kreis Steinfurt bisher gemeldet wurden.

Haben Sie Fragen in Bezug auf die Aushändigung eines Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheins, sprechen Sie bitte Ihren Arbeitsvermittler oder Ihre Arbeitsvermittlerin an. Ihre Ansprechpartner/innen finden Sie hier.

2.) Maßnahmen bei einem Arbeitgeber

Eine betriebliche Maßnahme, also ein Praktikum in einem Betrieb, wird für die Dauer von bis zu sechs Wochen durch das Jobcenter gefördert. Im Praktikum können Sie überprüfen, ob Sie für die von Ihnen angestrebte Tätigkeit beruflich geeignet sind. Wenn Sie schon länger arbeitslos waren, kann ein Praktikum den Einstieg in den Arbeitsalltag erleichtern und gleichzeitig Gelegenheit bieten, Fachkenntnisse aufzufrischen. Bitte besprechen Sie ein Praktikum zuvor mit Ihrem/Ihrer Arbeitsvermittler/in.

3.) Maßnahmen bei einem Träger der privaten Arbeitsvermittlung

Nicht nur das Jobcenter, auch private Arbeitsvermittlungen bemühen sich, Arbeitsuchende in eine versicherungspflichtige Beschäftigung zu vermitteln. Bei erfolgreicher Vermittlung erhält die private Arbeitsvermittlung ein Honorar. Um die Dienste einer privaten Arbeitsvermittlung in Anspruch zu nehmen, benötigen Sie einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein, den Sie bei Ihrem Arbeitsvermittler oder Ihrer Arbeitsvermittlerin beantragen können. Den Träger der privaten Arbeitsvermittlung können Sie frei wählen. Dieser muss über eine entsprechende Zertifizierung verfügen.

-->> zurück

Photo of   Arbeitgeberhotline Arbeitgeberhotline 05971 / 80 40 81 88

Neuester Arbeitsmarktbericht:

Titelbild Arbeitsmarktbericht

Arbeitsmarktbericht August 2018

Download [307 kB]

Stellenausschreibung

Ausbildungsplatz Kauffrau/-mann für Büromanagement

Download [87 kB]

Infomaterial

Deutsch lernen im Kreis Steinfurt

Download [301 kB]

Flyer Jobcafé

Download [1.8 MB]

Flyer Schwangerschaft und SGB II

Download [354 kB]

Flyer der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA)

Download [128 kB]

Flyer "Einstiegsqualifizierung Arbeitgeber"

Download [1.9 MB]

Flyer "Einstiegsqualifizierung Jugendliche"

Download [209 kB]

Flyer "Zweijährige Berufsausbildung"

Download [1.7 MB]

Flyer für Arbeitgeber "Förderung betrieblicher Umschulungen"

Download [389 kB]

Flyer für Bewerber "Förderung betrieblicher Umschulungen"

Download [362 kB]